#WorldRefugeeDay

Bildquelle: https://www.lsvbw.de/sportwelten/ids/

Es ist egal wieso Menschen sich dazu entscheiden bzw. nicht entscheiden ihre Heimat zu verlassen. In dem Moment, in dem sie in einem Land, dessen Sprache geschweige denn Kultur sie nicht beherrschen, Zuflucht suchen, müssen wir ihnen helfen.

Sport ist einer der Schlüssel, um Integration nachhaltig erfolgreich zu gewährleisten. Es ist nämlich nicht nur so, dass Kinder und Erwachsene spielend eine Sprache erlernen. Sondern viel mehr die Vielfalt, die Freundschaften entwickelt und soziale Distanzen abbaut.

Für viele stellt der Zugang zum Sport/ zu Vereinen eine große Herausforderung dar. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass es Überwindung kostet in eine Sportart/ einen Verein hinein zu schnuppern bzw. dazu zu kommen.

Aufkommende Probleme und deren Lösungen sind:

1. Finanzielle Probleme: Es gibt viele günstige Vereine und Vergünstigungen. Mittlerweile gibt es vom deutschen Bund elhamdulillah sehr gute Unterstützungen, um diesem Problem entgegenzuwirken. Für nähere Infos könnt ihr mich gerne anschreiben. Klar ist, am Geld sollte es nicht scheitern.

2. Sozialer Zugang: Wir müssen uns dazu überwinden Neues in einem uns unbekannten Umfeld auszuprobieren, indem wir offen sind. Voraussetzung hierfür ist nicht nur der Wille Neues lernen zu wollen, sondern auch seine Erfahrungen mit anderen teilen zu wollen. Denn das ist das, was man in einer Gemeinschaft tun sollte.

3. (sportlicher) Erfolg: Nicht umsonst heißt es: Allah ist mit den Geduldigen. Alles braucht seine Zeit. Sportliche Erfolge zeigen sich mit der Zeit. Meistens macht man die größten Fortschritte zu Beginn. Doch auch dann, wenn es nicht mehr steil nach oben geht, heißt es: dranbleiben!

Laut einer wissenschaftlichen Studie der Universität Bielefeld sind lediglich 14,8% der Mitglieder in einem Verein Migranten.

Das ist eine Zahl, die deutlich höher sein sollte. Eine Zahl, auf die wir alle – ob Migrant oder nicht – Einfluss haben. Nicht nur, indem du dich dazu entscheidest einem Verein beizutreten. Sondern, indem du denen für die dies keine Selbstverständlichkeit ist, auf diese Möglichkeit aufmerksam machst. Ob durch Schnuppertrainings oder hilfreichen Informationen, die den Einstieg vereinfachen. Für viele könnte das eine Möglichkeit sein mit deiner Hilfe ihre Leidenschaft zu finden.

Teilt mir gerne eure Erfahrungen wie ihr den Einstieg gefunden oder woran es letztendlich gescheitert ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: