30 Tage Fitness und Ibadah* Challenge

Es ist schwer gegen seinen inneren Schweinehund anzukämpfen, wenn es darum geht sich zu bewegen bzw. nicht das zu essen, wonach man sich schon seit Tagen sehnt. Verwunderlich dabei ist, dass man sich mit seinen Sorgen alleine herumquält, während es zig andere Frauen gibt, die genau denselben Herausforderungen ausgesetzt sind. Und wenn man sich dann„30 Tage Fitness und Ibadah* Challenge“ weiterlesen

Regeneration ganzheitlich fördern

Das Regenerieren gehört zum Trainingsprozess, wie das Wasser zum Duschen. Ohne wirst du dein Ziel nicht erreichen. Es ist wichtig, dass du nicht vergisst deine Gesundheit vollständig zu fördern. Beim Sport bewegt sich nämlich nicht nur dein Körper, sondern auch dein Geist und das Gleichgewicht deiner Seele wird beunruhigt. Ich nehme mir besonders freitags die„Regeneration ganzheitlich fördern“ weiterlesen

Protein Pudding Pancakes

Wem bei diesem Rezept das Wasser nicht im Mund zusammenläuft, der verpasst etwas. Mit 45 g Eiweiß hält euch dieses Rezept ewig über den Tag hinweg satt. Ich finde ja, dass Pancakes in ihrer Zubereitung immer sehr aufwendig erscheinen. Hier könnt ihr gerne alle aufwendigen Hilfsmittel wie das Rührgerät weglassen und direkt loslegen. Für den„Protein Pudding Pancakes“ weiterlesen

Gratis Fit im Ramadan-Ebook

Je näher Ramadan kommt, desto öfter werde ich immer dieselben Fragen gefragt „Soll ich Sport machen? Wenn ja, wann? Und was soll ich eigentlich essen, um fit zu bleiben …….? “ Ich habe alle Fragen gesammelt und sie in einem Guide beantwortet. Hier findet ihr den Link zu meinem Ramadan Guide, der alle grundlegende Fragen„Gratis Fit im Ramadan-Ebook“ weiterlesen

Raffaelo Dessert

Ich liebe Raffaelos so sehr und kann nicht genug davon essen, wenn ich einmal damit angefangen haben. Deswegen kreire ich mir mein Raffaelo Dessert, das genau so gut schmeckt und mich zudem sättigt. Für ein Dessertglas benötigst du: 2 EL Mangeljoghurt 2 El Protein Vanille Joghurt 1 TL Kokosblütenzucker diese Zutaten miteinander vermischen. 2 EL„Raffaelo Dessert“ weiterlesen

Protein Bulgur und Hähnchenflügel mit Ofengemüse südländischer Art

Bei uns gibt es mindestens einmal die Woche Bulgur. Mit diesem Rezept kannst du dein Eiweißgehalt im Bulgur um fast das dreifache erhöhen. Für 6 Personen brauchst du:– 1 kg Hähnchenflügel– 0,9-1 kg Kartoffeln– 4-6 lange Paprika (je nach Größe)– 2-3 Auberginen (je nach Größe)– Hähnchengewürz, Salz, scharfe Paprikagewürz – 300g Bulgur– 100g gelbe Linsen–„Protein Bulgur und Hähnchenflügel mit Ofengemüse südländischer Art“ weiterlesen

Sport im Ramadan

Wann, Wie und Warum du Sport im Ramadan (oder auf nüchernem Magen) in deinen Alltag einbaust, erfährst du hier. Bevor wir zum interessanten Part kommen, musst du erstmal einen grundlegenden Prozess deines Körpers verstehen: Wenn du Sport machst, also dich bewegst, nimmt sich dein Körper Energie aus deinen Reserven. Wir haben insgesamt 4 verschiedene Reservespeicher„Sport im Ramadan“ weiterlesen

Vanille Beerentraum

Wenn ich hin und wieder dem Heißhunger nicht widerstehen kann, dann gibt es auch mal was Süßes. Ich bediene mich gerne an Joghurt Desserts, da diese super mit Obst kombinierbar sind und (je nachdem welchen Joghurt man nimmt) auch einen hohen Eiweißbedarf hat und somit auch sättigt. Das Grundrezept ist sehr einfach: Joghurt – Obst„Vanille Beerentraum“ weiterlesen

Fasten an Ramadan vs. Fasten-Trends – Pflicht vs. Spaß

Verlieren Muslime die Freude am Fasten, weil es eine Pflicht ist? „Fasten bedeutet Frei sein. Frei von den Zwängen und anstrengenden Verpflichtungen unseres Alltags. Es gehört dazu, dass man sich fern von Hektik, Lärm und Gestank, hält“ (Lützner, 1994). Mit dieser Einstellung folgt man einem Schema des Verzichts sonst alltäglicher Dinge für einen bestimmten Zeitraum.„Fasten an Ramadan vs. Fasten-Trends – Pflicht vs. Spaß“ weiterlesen

Dein 5 Schritte Plan zur Vorbereitung auf Ramadan

Bereite mit diesen 5 Schritten Dich und Deinen Körper auf den Fastenmonat Ramadan und meinem Programm vor: Faste so oft Du kannst. Nutze die Sunnah Tage (Montags und Donnerstags) und die zusätzlichen drei weißen Tage. Du kannst aber auch an jedem beliebigen Tag fasten, solange Du deine Absicht vorher verfasst. 2. Passe deine Essenszeit an„Dein 5 Schritte Plan zur Vorbereitung auf Ramadan“ weiterlesen