Hirserisotto

Mit beliebigem Gemüse und Hirse aus der Vorratskammer kannst du in 15 min ein top Abendessen für dich und deine liebsten zaubern. Das Gericht eignet sich perfekt zur Resteverwertung ☺️ Hier habe ich – 200g braune Pilze– 1 grüne Paprika– 2 Tomaten– 50g Hähnchenbruststreifen (optional)in einer Pfanne mit Olivenöl angebraten (5min) und  – 1 Handvoll Hirse und–„Hirserisotto“ weiterlesen

Vegane Bolognese

Die vegane Alternative ist super einfach und viel schneller zubereitet als die standardisierte Bolognese Variante mit Fleisch. Ich bevorzuge sie sehr, weil das Fett in der normalen Bolognese den Geschmack der Tomaten zurückstellt. Für 2-3 Portionen brauchst du: 1 Zwiebel 4 Knoblauchzehen (kannst gerne auch weniger nehmen, ich liebe Knoblauch) 5 mittelgroße Tomaten 1 EL„Vegane Bolognese“ weiterlesen

Protein Bulgur und Hähnchenflügel mit Ofengemüse südländischer Art

Bei uns gibt es mindestens einmal die Woche Bulgur. Mit diesem Rezept kannst du dein Eiweißgehalt im Bulgur um fast das dreifache erhöhen. Für 6 Personen brauchst du:– 1 kg Hähnchenflügel– 0,9-1 kg Kartoffeln– 4-6 lange Paprika (je nach Größe)– 2-3 Auberginen (je nach Größe)– Hähnchengewürz, Salz, scharfe Paprikagewürz – 300g Bulgur– 100g gelbe Linsen–„Protein Bulgur und Hähnchenflügel mit Ofengemüse südländischer Art“ weiterlesen

Deshalb lohnt es sich sein Müsli selbst zu mixen

In diesem Beitrag erfährst du wieso und wie du dir dein (Knusper-)Müsli selbst mixen solltest und wie meine Variation aussieht. Ich bin ein absoluter Müsli und Porridge Fan. Nicht nur, weil man mit einer Mahlzeit super viele und hilfreiche Nährstoffe zu sich nimmt. Sondern auch, weil man sie geschmacklich vielfältig anpassen kann. Im Winter kreiert„Deshalb lohnt es sich sein Müsli selbst zu mixen“ weiterlesen